KINASTBERGER GmbH
/


Metalltechnik - Glastechnik - Metallkunst - Fahrzeugeinrichtung - Beschriftung - Gartenaccessoires

 

Historie

Unser Gründervater Johann Kinastberger gründete im Jahre 1989 nach der bestandenen Meisterprüfung die Fa. Metallbau Kinastberger e.U. in seinen Privaträumen. Durch die steigende Nachfrage, wurden rasch einige Mitarbeiter eingestellt und die Produktionsfläche des Privathauses wurde 1998 auf jenes der ehemaligen Fahrradfabrik RWC in Altlengbach-Nest ausgeweitet. .

Zunehmend wurden weitere Mitarbeiter eingestellt und im Jahre 2000 trat der Sohn des Firmengründers, Stefan Kinastberger, nach bestandener Matura in die Firma ein. Zusätzlich zum klassischen Metallbaugeschäft wurden ab 2006 auch diverse Metallkunstgegenstände handgefertigt.  Im Jahr 2008 wurde die Fa. Kinastberger GmbH gegründet und eine computergesteuerte Fräse angeschafft. Parallel dazu blieb die Kinastberger Johann e.U. aktiv. 2010 kam der heutige zweite Geschäftsführer Thomas Zsigmond zur Firma. Anfänglich in der Fahrzeugeinrichtung und Beschriftung aktiv, weitete er seinen Tätigkeitsbereich rasant aus,sodass die Geschäftsleitung und Auftragsabwicklung gemeinsam abgewickelt wurden. Im Sommer 2016 ging Johann Kinastberger in Pension und die Firma Kinastberger e.U. in die Kinastberger GmbH überliefert.  

Neben dem klassischen Metallbau, Fahrzeugeinrichtungen und Beschriftungen, werden nun auch vermehrt Glastechnik und diverse Serienprodukte wie z.B. Hochbeetsysteme, Holzlager, Transportwägen und vieles mehr angeboten. 2017 wurde durch die Anschaffung von 3D Planungssoftware die Flexibilität und Leistungsfähigkeit unserer Firma nochmals deutlich gesteigert. Der Mitarbeiterstand beträgt derzeit 15 Personen, außerdem werden auch Lehrlinge ausgebildet.

 
Karte
Anrufen
Email